Labor-und Hautarztpraxis Prof. Dr. Peter Michael Kövary
info@allab.de
Private Haut-und Laborarztpraxis
 

Kontaktallergene MN

 

Menthol

Menthol ist ein Duft- und Aromastoff. Als Bestandteil einer Duftstoffkomposition muß Menthol nicht deklariert werden (INCI-Name: Menthol). Menthol kommt auch vor in Medikamenten zur äußerlichen Anwendung.

 

Mercapto-Mix
Mercapto-Verbindungen sind Hilfsstoffe bei der Herstellung von Gummiprodukten. Wegen ihrer fungiziden und bakteriziden Wirkung können Mercapto-Verbindungen auch in technischen Flüssigkeiten (Korrosions-, Frostschutzmittel, Schneidöle) vorkommen.

 

Mercaptobenzothiazol
Mercaptobenzothiazol ist ein Vulkanisationsbeschleuniger bei der Herstellung von Gummiprodukten.

 

Methenamin
Methenamin wird u.a. eingesetzt als: Konservierungsmittel für Kosmetika (INCI-Name: Methenamine); Vulkanisationsbeschleuniger bei der Herstellung von Gummiprodukten; Herstellung von Kunststoffen; als Reagens im chemischen Labor.

 

4-Methylaminophenolsulfat (Metol)
4-Methylaminophenolsulfat dient als photographische Chemikalie (s/w-Bildentwicklung). (INCIName: p-Methylaminophenol Sulfate)

 

3-(4-Methylbenzyliden)-campher
3-(4-Methylbenzyliden)-campher kommt als Lichtschutzmittel (UV-Filter) vor allem in Kosmetika vor (INCI-Name: 4-Methylbenzylidene Camphor). Die Substanz kann in Verbindung mit Sonnenlicht eine Photokontaktallergie auslösen.

 

Methylen-bis(methyloxazolidin)
Methylen-bis(methyloxazolidin) ist ein technisches Konservierungmittel für z. B. Kühlschmiermittel.

 

Methyl-4-hydroxybenzoat
Methyl-4-hydroxybenzoat ist ein Konservierungsmittel. Es ist zu finden in Kosmetika (INCI-Name:Methylparaben), Medikamenten, Lebensmitteln (E21 8, E21 9).

 

Methylmethacrylat
Methylmethacrylat ist ein Ausgangsstoff für viele Acryl-Kunststoffprodukte.

 

Monobenzon
Monobenzon wird als Alterungsschutzmittel in Gummiprodukten sehr wahrscheinlich nur noch selten eingesetzt.

 

Monoethanolamin
Monoethanolamin kann eingesetzt werden in Kühlschmiermitteln, im chemischen Labor, als Emulgator für Textilhilfsmittel, in Druckfarben auf Wasserbasis, in Kosmetika (INCI-Name: Ethanolamine).

 

Morpholinylmercaptobenzothiazol
Morpholinylmercaptobenzothiazol ist ein Vulkanisationsbeschleuniger bei der Herstellung von Gummiprodukten.

 

Mutterkrautblüten-Extrakt
Mutterkrautblütenauszüge kommen vor in Medikamenten und Kosmetika (INCI-Name: Chrysanthemum Parthenium).

 

Naphthol AS
Naphthol AS ist ein Farbstoffkoppler bei der Färbung von Textilien und Leder.

Natriumbenzoat
Natriumbenzoat ist ein Konservierungsmittel. Es kommt vor in Lebensmitteln, Kosmetika (INCName: Sodium Benzoate), Lebensmitteln. Im technischen Bereich kann die Substanz als Korrosionshemmstoff verwendet werden.

 

 

Natriumdisulfit
Natriumdisulfit ist ein Konservierungsmittel für Medikamente, Kosmetika (INCI-Name: Sodium Metabisulfite) und Lebensmittel.

Natriumthiosulfatoaurat
Natriumthiosulfatoaurat ist eine Goldverbindung, die zum Nachweis von Kontaktallergien auf metallisches Gold verwendet wird.

 

Nelkenöl
Nelkenöl wird als Duft- und Aromastoff verwendet. Es findet auch als Insektenrepellent und in der Zahnmedizin Verwendung. Als Bestandteil einer Duftstoffkomposition muß Nelkenöl nicht deklariert werden (INCI-Name: Eugenia Caryophyllus).

 

Neomycinsulfat
Neomycin ist ein Antibiotikum. Es kommt in Medikamenten zur äußerlichen Anwendung vor.

 

Nickel(ll)-sultat, 6 H20
Das Metall Nickel kommt in vielen Bedarfsgegenständen des täglichen Lebens vor, wie z.B. Modeschmuck, Silber- und Weißgoldschmuck, Reißverschlüsse, Ösen, Brillengestelle.

 

Nystatin
Nystatin ist ein Arzneistoff in Medikamenten zur äußerlichen Anwendung

Top